Allgemeine Presseinformation


Bild "Feuerwehrverein:www.nedde.de-22_weiss.gif"

Die Gemeinde Pöhl unterhält eine Gemeindefeuerwehr mit dem Namen Freiwillige Feuerwehr Pöhl. Dieser Gemeindefeuerwehr ordnen sich nachfolgende Feuerwehren mittels Ihres Ortsnamens zu.

  • FFW Pöhl/Christgrün
  • FFW Pöhl/Helmsgrün
  • FFW Pöhl/Herlasgrün
  • FFW Pöhl/Jocketa
  • FFW Pöhl/Möschwitz
  • FFW Pöhl/Ruppertsgrün

Die FFW Pöhl/Jocketa ist die derzeitige Stützpunktfeuerwehr der Gemeindefeuerwehr. Des Weiteren ist sie im 1.Löschzug Wasserversorgung der Katastrophenschutzeinheiten des Vogtlandkreises integriert.

Atemluftunhabhängige Atemschutztechnik ist aktuell in den Feuerwehren Herlasgrün, Jocketa und Ruppertsgrün stationiert und einsetzbar. Seit dem Jahr 2006 rücken die Feuerwehren der Gemeinde Pöhl im so genannten Rendezvous-System aus. Somit wird stets ein Erreichen entsprechender Mindesteinsatzstärken nach Feuerwehrdienstvorschrift 3 gesichert.

Die Gemeindefeuerwehr wird gegenüber der Presse und anderen Medien durch den Bürgermeister der Gemeinde Pöhl vertreten. Auskunftsberechtigter Vertreter gegenüber der Presse und anderen Medien ist in allen die Feuerwehr betreffenden technischen und einsatzrelevanten Fragen der Gemeindewehrleiter.

Bild "Feuerwehrverein:www.nedde.de-21_weiss.gif"

und was passiert wenn was passiert ist?

Innerhalb unserer Internetseite informieren wir jeweils aktuell über unsere Einsatztätigkeiten. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir entsprechend Sächsischem Datenschutzgesetz keine personenbezogenen Daten veröffentlichen bzw. weitergeben.

Selbstverständlich ist die Gemeindewehrleitung der Feuerwehr Pöhl für Vertreter der Presse rund um die Uhr erreichbar. In der Regel nehmen wir bei größeren und/oder außergewöhnlichen Not- bzw. Unglücksfällen selbst Kontakt zu den jeweiligen Vertretern von Presse, Rundfunk und Fernsehen auf. Falls dies im vakanten Fall jedoch einmal nicht zeitnah passieren sollte, nehmen Sie bitte umgehend Kontakt zu unserem Gemeindewehrleiter per Telefon oder per E-Mail auf.
___________________________________________________
> Ende der allgemeinen Presseinformation | Stand: 09/2009 <